Chakra



Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie Kreis oder Rad.

Es sind Energiezentren die im energetischen Körper (Aura) sitzen, über die Atmung aufgenommene Energie transformieren und über die Kanäle (Nadis) verteilen. Sie korrelieren mit einzelnen Organen und Leibbereichen, endokrinen Drüsen und bestimmten Verhaltensmustern.

Sind die Chakren in ihrem natürlichen Zustand ist der Mensch gesund und ausgeglichen. Sind sie jedoch blockiert, verschmutzt oder verschoben, geht das meist mit körperlichen oder psychischen Beschwerden einher.

Bei sensiblen Menschen können durch eine Chakrenbehandlung auch verdrängte nicht verarbeitet Problematiken an die Oberfläche treten und bewusst gemacht werden.